Startseite » Lesen

Trauerbewältigung

Veröffentlicht von am Freitag, 21 Januar 20116 Kommentare


Diana Sommerfeld legt mit dem Buch “Sterben ins Leben hinein – Ein Wegweiser für den richtigen Umgang mit der Trauer” ein Werk vor, dessen gleichen in der Trauerbewältigung gesucht wird. Jeder, der mit dem Tod im weitesten Sinne schon einmal Bekanntschaft schließen musste, kennt das ohnmächtige Gefühl, dass man nicht beschreiben kann. Diese Leere, die von einem Besitz ergreift, dessen man sich nicht wehren kann.

Das Ausgeliefertsein, ohne Rettung in Sicht. Diana Sommerfeld findet Worte der Erklärung, der Hilfe in der Trauerbewältigung. Sie ist da, steht bei, versteht ohne Worte. Worte zu finden in dieser Situation sind ohnehin sehr schwer.

Trauerbewältigung mit Diana Sommerfeld

Das Gefühl, von niemanden verstanden zu werden, allein zu sein in seiner Trauer, all die Emotionen allein bewältigen zu müssen, dieses Gefühl nimmt Diana Sommerfeld ganz geschickt von den Trauernden und trägt es mit. Sie trägt dazu bei, dass die Trauer an sich erst einmal verstanden, akzeptiert und dann in der Trauerbewältigung gelebt wird. Niemand findet so streichelnde Worte, ein so einfühlsames Dasein, ein mitfühlendes Ich-lass-Dich-nicht-allein, wie Diana Sommerfeld.

Hilfe bei der Trauerbewältigung

Diana Sommerfeld ist bei den Trauernden und Hinterbliebenen, wenn Emotionen deren Welt beherrschen. Sie findet Worte für die scheinbare sinnlose Leere der unbarmherzigen Zeit danach. Sie hält unsere Hand, sie begleitet uns in den Stürmen der Trauer.

Das Werk von Diana Sommerfeld “Sterben ins Leben hinein – Ein Wegweiser für den richtigen Umgang mit der Trauer” gibt Hilfe und Unterstützung in der Trauerbewältigung, beim Begreifen, das Trauern als etwas ganz Wesentliches zu sehen ist. Wir müssen wieder neu erlernen, miteinander zu trauern. Es gilt, Berührungsängste zu überwinden, der Trauer gegenüber, dem Tod gegenüber, den Trauernden und Hinterbliebenen gegenüber.

Klarheit in der Trauerbewältigung

Diana Sommerfeld macht klar, was jeder weiß: Wir alle sind sterblich. Der Tod gehört nun mal zum Leben dazu. Jeder Mensch wird mehrere Abschiede in seinem Leben erleben. Sie gehören zu uns und sie werden uns weh tun. Wir wissen alle, dass wir zerbrechlich sind, dass wir für unser Wohlbefinden von vielerlei Dingen abhängig sind. Diana Sommerfeld lässt uns erkennen, dass wir eine Trauer durchstehen und Grenzsituationen erleben können und daran erstarken. Wir müssen die Emotionen nur zulassen. Wir werden neue Rituale finden, um zu begreifen, zu erkennen, zu halten. Sie werden uns die Kraft geben, die Trauer zu erdulden. Denn wir sind am Ende die Starken.

Ja, sie hat Recht, Diana Sommerfeld, in der Trauerbewältigung sind wir am Ende die Starken!

Bildquelle: Martin Enzenhöfer

Tags: Trauerbewältigung: