Startseite » Freizeit, Reisen, Sport

Sporturlaub

Veröffentlicht von am Samstag, 23 April 20112 Kommentare


Sporturlaub - Komfortable, weiche Schuhe, in denen die Füße einen festen Halt haben und gut abrollen können, sind nicht nur bei einem Stadtbummel optimal für die Füße. Besonders praktisch ist es, wenn Schuhe beim Tragen zusätzlich die Beinmuskulatur stärken(djd). Viele Bundesbürger nutzen Brückentage für einen Kurzurlaub. Städtereisen sind dabei besonders beliebt. Kulturmetropolen wie Berlin, Rom, New York, aber auch Dresden und Hamburg stehen in der Beliebtheitsskala ganz weit oben.

In den wenigen Tagen, die ihnen bleiben, wollen die Ferienreisenden auch so viel wie möglich von der Stadt sehen. Meist steht ein straffes Programm auf dem Plan: Museen werden besucht, Kirchen und andere Sehenswürdigkeiten besichtigt.

Sporturlaub – Füße im Dauereinsatz

Den Füßen wird dabei eine Höchstleistung abverlangt. Wohl dem, der neben der Reiseapotheke für den Jetlag und dem Städteführer auch an bequeme, gut passende Schuhe gedacht hat. Manch einer mag im Urlaub aber auch sein gewohntes Joggingprogramm vermissen, mit dem er sich und seine Muskeln regelmäßig fit hält. Wer im Reisegepäck spezielle Fitnessschuhe wie beispielsweise aus der “Fitness”-Kollektion von Ara dabeihat, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Schuhe sind besonders komfortabel und stärken zudem bei jedem Schritt die Beinmuskulatur. Seinen Sporurlaub absolviert man also ganz nebenbei bereits während der Stadtbesichtigung, das Joggen kann man sich sparen.

Sanftes Muskeltraining im Sporturlaub

Dabei wird der Fuß dank eines neuen Dämpfsystems mit weichen Auftrittzonen geschont. Drei flexible Zonen in der Laufsohle sorgen dafür, dass mehr Muskeln angesprochen werden als das mit herkömmlichen Schuhen der Fall ist, so als würde man an einem Sandstrand entlanglaufen. Wer trotz der bequemen Schuhe nach dem Sporturlaub oder der Städtetour abends unter schmerzenden Füßen leidet, sollte im Hotel ein warmes Fußbad mit ätherischem Ölzusatz aus Eukalyptus, Wacholder und Rosmarin oder Arnikatinktur nehmen. Anschließend die Füße mit einer Fußcreme sorgfältig einreiben. Auch eine Fußmassage mit speziellen Massagerollern wirkt entspannend und sorgt dafür, dass die Füße am nächsten Tag wieder einsatzfähig sind.

Wohlfühltipps für die Füße im Sporturlaub

Einfache Gymnastikübungen und Massagen können dazu beitragen, Verspannungen in den Füßen zu lösen und die Fußmuskulatur zu trainieren.

Fußmassage: Mit den Händen Zehen und Fußballen fest durchkneten und die Zehen einzeln drücken. Dann eine Faust formen, die Fingerknöchel gegen die Fußsohle pressen und mehrere Male von den Zehen bis zur Ferse streichen.

Fußgymnastik: Mehrmals am Tag auf den Zehenspitzen stehen und die Füße jeweils zehnmal nach links und rechts kreisen lassen, ohne dass die Fersen dabei aufgesetzt werden.

Foto: djd/a r a Shoes – Sporturlaub – Komfortable, weiche Schuhe, in denen die Füße einen festen Halt haben und gut abrollen können, sind nicht nur bei einem Stadtbummel optimal für die Füße. Besonders praktisch ist es, wenn Schuhe beim Tragen zusätzlich die Beinmuskulatur stärken

Tags: Sporturlaub: