Startseite » Partnerschaft & Familie

Grabbepflanzung

Veröffentlicht von am Montag, 10 Oktober 2011Kein Kommentar


Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner – Grabbepflanzung - Farbenfroher Friedhof im Frühling: Mit individueller Grabgestaltung überzeugen die Friedhofsgärtner ihre Kunden.(djd). Grabbepflanzung – Sobald der Frost den Strahlen der Frühjahrssonne gewichen ist, beginnt auf den Friedhöfen die Grabbepflanzung. Der Winterschmuck wird entfernt und macht Platz für blühende Frühlingsboten wie Tulpen und Tausendschön, Hornveilchen und Hyazinthen.

Bei der Zusammenstellung der Pflanzen, der farblichen Abstimmung sowie der fachgerechten Bepflanzung helfen die Friedhofsgärtner. Hier bekommt man auch Anregungen, wie man die Grabbepflanzung individuell gestalten kann.

Ein Frühjahrstipp vom Friedhofsgärtner: Wer im Herbst keine Zwiebeln und Knollen gesetzt hat, kann die Grabstelle jetzt mit blühenden Zwiebelblumen schmücken. Narzissen, Tulpen, Traubenhyazinthen und viele andere sind zu Beginn des Frühlings auch als Topfpflanzen erhältlich. Man kann sie in eine Schale pflanzen und auf das Grab stellen oder aber auf dem Friedhof auch direkt einsetzen. Dort blühen sie im nächsten Jahr häufig erneut. Für eine gute Farbwirkung werden die Frühlingsboten am besten als kleine Gruppe oder zwischen Bodendeckern eingepflanzt, wo die farbigen Blüten in der Grabbepflanzung besonders gut zur Geltung kommen.
Sterben ins Leben hinein: Ein Wegweiser für den richtigen Umgang mit der Trauer


Exklusive Edelstahl Gartengeräte und Werkzeug bei The Greenery, handgeschmiedet wie Sneeboer oder Bu

Foto: djd/Bund deutscher Friedhofsgärtner – Grabbepflanzung – Farbenfroher Friedhof im Frühling: Mit individueller Grabgestaltung überzeugen die Friedhofsgärtner ihre Kunden.

Die letzten Suchanfragen:
  • grabbepflanzung
  • grabbepflanzung frühling
  • grabbepflanzung frühjahr
  • grabgestaltung frühjahr
  • frühlingsgrabbepflanzung
  • grabbepflanzung frühling bilder
  • bilder grabbepflanzung frühling

Tags: Grabbepflanzung: